Schwierigkeitsgrad: Fortgeschrittene Text Audio Video

Nachhaltiger Genuss aus christlich-ethischer Perspektive

Prof. Dr. Christoph Raedel

Vorspeise: Momente des Nachdenkens Essen ist Leben. Wir leben von dem, was uns von außen her zukommt, was wir in uns aufnehmen: Wir hören Gottes Wort, wir atmen frische Luft ein und: wir essen und trinken. Manchen ethischen Fragen können wir aus dem Weg gehen, der Frage nach dem moralisch guten, dem nachhaltigen Essen jedoch nicht. Das Thema Essen ist aus der Gleichgültigkeitsnische herausgetreten. Vielen nachdenklichen Zeitgenossen brennt es unter den Nägeln.


Wir setzen uns daher in diesem Artikel mit Ihnen zu Tisch und erörtern in fünf (Gedanken-)Gängen Fragen wie diese: Was hat sich an unseren Essgewohnheiten und wie unsere Wahrnehmung von Lebensmitteln verändert? Welche Folgen hat das für die Umwelt? Dürfen wir bedenkenlos Tiere essen? Und an welchen biblischen Grundüberzeugungen sollte eine christliche Esskultur Maß nehmen? Da wird auch schon der erste Hauptgang aufgetragen:

{next}: Erster Hauptgang: Erinnerung früherer Zeiten »


  1. Nachhaltiger Genuss aus christlich-ethischer Perspektive
  2. Erster Hauptgang: Erinnerung früherer Zeiten
  3. Zweiter Hauptgang: Eine kleine Theologie des Essens
  4. Dritter Hauptgang: Die wirtschaftliche und ökologische Einbettung des Essens
Filtern